Wir, die Klassen 7a und b, waren am 04.04.24 in Peenemünde in der Phänomenta und hatten viel Spaß an den einzelnen Experimenten.

Es gab viele coole Experimente wie zum Beispiel einen Seifenblasenraum, wo man viel Spaß haben konnte. Man konnte also Seifenblasen machen und damit schöne Bilder in einer Konstruktion gestalten. Außerdem konnte man sich in einer Seifenblase einsperren. Natürlich musste man aufpassen, dass man nicht all zu nass wurde oder das Handy ins Wasser fiel wie bei meiner Mitschülerin. Aber keine Sorge, das Handy war nicht kaputt.

Außerdem gab es coole Sachen: Einen Raum, den du betreten konntest und dann wurde alles schwarz. Einen Spiegel, wo alles Weiße auf einmal neon-blau wurde oder ein Auto, das man mit nur einer Hand in die Lüfte befördern konnte. Es gab mittendrin noch eine Laser-Show mit Scheinwerfern und Musik – eine schöne Show. Danach gingen wir zum Essenstand. Es gab dort Pommes und Slushies. Manche haben sich sogar ein Eis gegönnt.

Als wir dann alle den Rest des Ausfluges im Café verbrachten, sind wir auch langsam wieder zur Schule gefahren.

Ich fand diesen Ausflug mega-interessant.

Lucia W.