Am 12. bzw. 19. März begaben wir, die Klassen 9a und 9b, uns auf eine aufregende Reise in den GLOBUS Supermarkt im Bethanien-Center. Ausgestattet mit Listen, Stiften und einer gesunden Portion Neugierde betraten wir die heiligen Hallen des Einkaufsparadieses.

Unsere Mission war klar: den Supermarkt in all seinen Facetten zu erkunden. Von den glänzenden Obst- und Gemüseabteilungen bis hin zu den verlockenden Gängen der Süßwaren. Wir wollten verstehen, wie ein Supermarkt funktioniert, welche Produkte angeboten und wie sie präsentiert werden, um die Kunden anzulocken.

Wir begannen unsere Expedition in der Obst- und Gemüseabteilung, wo uns eine Fülle von Farben und Aromen begrüßte. Wir studierten die Herkunft der Produkte, ihre Frische und Qualität. Weiter ging es zu den Regalen der Trockenwaren, wo wir die Kunst des Etikettlesens erlernten und die Vielfalt der Verpackungen bestaunten.

Unser Weg führte uns durch die Gänge mit Milchprodukten, zur Fleisch- und Fischtheke, wo wir einen Einblick in die verschiedenen Schnitttechniken und Verpackungsarten erhielten. Wir waren beeindruckt von der Vielfalt der Auswahl und der Sorgfalt, die bei der Präsentation der Waren walten.

Nach einer Stunde des Erkundens und Lernens trafen wir uns abschließend zu einer Diskussionsrunde mit Auszubildenden des Supermarktes, um mehr über die berufliche Vielfalt und Karrieremöglichkeiten zu erfahren.

Die Zeit ging viel zu schnell um und unsere Taschen waren gefüllt mit neuen Erkenntnissen und einem besseren Verständnis für die Komplexität eines Supermarktes. Wir hatten nicht nur eine Menge gelernt, sondern auch eine Menge Spaß dabei gehabt, die Welt des Einkaufens zu erkunden. Einige von uns überlegen auch schon, ob sie nach der Schulzeit eine Ausbildung dort beginnen möchten, da ihnen die Erzählungen der Azubis bereits einen ersten tollen Vorgeschmack auf dem Weg zum Einzelhandelskaufmann oder der Fleischereifachverkäuferin gaben.

Die Exkursion in den GLOBUS Supermarkt war mehr als nur ein Einkaufsbummel – es war eine Bildungsreise, die uns gezeigt hat, dass hinter jedem Regal und jeder Verpackung eine Geschichte steckt. Zudem war es eine Erfahrung, die uns ermöglicht hat, den Supermarkt mit neuen Augen zu sehen und die Bedeutung hinter jedem Produkt zu schätzen.

Die Klassen 9a und 9b

mit ihrem AWT-Lehrer Hr. Grund